thunderclap logo
loading
×
×
×
×
×

#MOVE

by Efvi Spain category: Health

“AUFRUF VON ÄRZTEN, FACHKRÄFTEN DES GESUNDHEITSWESENS UND WISSENSCHAFTLERN ZUR FÖRDERUNG DER ELEKTRONISCHE ZIGARETTEN http://thndr.it/16z5Znf

profile image
Efvi Spain
Supporters
152 of 100
152% of goal supported
Social Reach
67,062
People
Time Left
Complete

Complete

This campaign ended on February 19, 2015 at 7PM

#MOVE

Als Ärzte und Gesundheitsexperten sehen wir jeden Tag Patienten, die durch das Rauchen in schlimmer Weise betroffen sind, von denen viele schließlich sterben oder trotz unserer Hilfe und Beratung in ihrer Gesundheit stark beeinträchtigt sind. Das Rauchen von Tabak ist weltweit ein großes Problem des öffentlichen Gesundheitswesens.

Aufgrund der zahlreichen bis heute durchgeführten Studien können wir – als Angehörige der Gesundheitsberufe – angesichts der klaren Vorteile von elektronischen Zigaretten für die Volksgesundheit nicht passiv bleiben.

Wir empfehlen daher unseren Kollegen, sich aktiv stärker über elektronische Zigaretten als neues Instrument zur Förderung der Volksgesundheit in der gegenwärtigen weltweiten Gesundheitskampagne gegen tabakbedingte Krankheiten informieren.

Wir appellieren an unsere Kolleginnen und Kollegen, diese Erklärung zur Unterstützung der Verdienste der elektronischen Zigaretten auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und der ethischen Debatte zu unterzeichnen.

https://sciencecig.wordpress.com/2015/01/22/rauchstopp-2/

Organizer

Efvi Spain

EFVI Spain forms part of EFVI (European Free Vaping Initiative), a movement of citizens that fight to bring to the European Commission a debate to formalize their opinions with respect the classification of electronic cigarette and related products, against the upcoming Tobacco Products Directive implementation by proposing a legislation conforming to a consumer product that establishes the foundations for a free vaping without restrictions in Europe. To EFVI, anyone who already know these devices, their effectiveness and their positive impact on quality of life cannot find a good reason to justify a classification as a medicinal or tobacco product. Especially when other products well-known, with harmful effects, remain freely available to the public.

Recent Supporters
profile pic

René Küpper
over 2 years ago

profile pic

Blacksole Stuttgart
over 2 years ago

profile pic

Richard Pruen
over 2 years ago

profile pic

Carsten Graf
over 2 years ago

profile pic

Patryk Szrajda
over 2 years ago

profile pic

Stefan Nowack
over 2 years ago

profile pic

Andreas Steffen
over 2 years ago

profile pic

fran.74
over 2 years ago

×